Ihr Warenkorb ist noch leer.

AUTOREN

Lisa Schamberger

Geboren 1970 in Landsberg am Lech, lebt heute in Sterzing und München. Im Alter von acht Jahren hat die passionierte Musikerin begonnen Akkordeon zu spielen, ab 14 Klavier- und Gesangsunterricht genommen, später auch Kompositionskurse besucht. Seit vier Jahren spielt die gelernte Kirchenmalerin wieder Akkordeon, unter anderem für das Valentintheater in München. Auf einem ihrer zahlreichen Auftritte ist Schamberger von Wolfgang Obwexer (Lebenshilfe Südtirol) angesprochen und zu einer musikalischen Umrahmung der Buchpräsentation Barbara Villscheiders „Die Denkerin, die ich bin“ (2003) eingeladen worden. Schamberger hat eine Auswahl von Gedichten der jungen Brixnerin vertont und – inspiriert von den Texten – eigene Lieder in einer gefühlsbetonten Fantasiesprache komponiert. Seither besteht die künstlerische Zusammenarbeit von Lisa Schamberger und Barbara Villscheider. „Ziehharmonikagedanken“ (2004) ist ihre erste CD-Produktion.

Lisa Schamberger

Zum Buch mit Audio-CD:

Ziehharmonikagedanken