Inga Hosp | Almut Schüz | Zeno Braitenberg  (Hrsg.)

Tentakel des Geistes

Begegnungen mit Valentin Braitenberg

Valentin Braitenbergs „Künstliche Wesen" – mit Sensoren ausgestattete Fahrzeuge, welche autark auf Umweltreize reagieren – bilden das Referenzwerk für alle, die sich mit künstlicher Intelligenz beschäftigen. Braitenberg, 1926 in Südtirol geboren, war von 1968 bis zur Emeritierung 1994 Direktor am Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik in Tübingen und von 1998 bis 2001 Präsident des Laboratorio di Scienze Cognitive der Universität Trient in Rovereto: ein Menschen- und Forscherleben zwischen Bozen, Meran, Neapel und Tübingen, weltweit ausgreifend.
In diesem Buch erzählen Kollegen, Freunde, Familienmitglieder von ihren Begegnungen mit dem Hirnforscher und Kybernetiker, davon, wie Forschung angestoßen und zur weit übers eigene Fach hinausgehenden Denkbewegung wird, wenn „einer der großen Intellektuellen unserer Zeit" (Niels Birbaumer) mit Wissenschaft umgeht.

Mit Beiträgen von:
Ad Aertsen | Wolfgang Sebastian Baur | Niels Birbaumer | Carla Braitenberg | Zeno Braitenberg | Elisabeth Braitenberg-Hanna | Stefano Crespi Reghizzi | Massimo Egidi  Martin Heisenberg | Douglas R. Hofstadter | Bruno Hosp | Inga Hosp | Domitilla Lacarbonara | Kurt Lanthaler | Giuseppe O. Longo | Donata Loss | Fabio Nieder | Günther Palm | Michael Popp | Friedemann Pulvermüller | Mary de Rachewiltz | Franz Josef Radermacher | Juan G. Roederer | Almut Schüz | Antonia Vittorelli | Marco Wehr | Karin Welponer | Hans Wielander

 

Rezensionen:

In onore di Valentino Braitenberg uomo, scienziato, umanista illuminato e musicista è uscito di recente per le edizioni Raetia di Bolzano un corposo volume di 320 pagine, Tentakel des Geistes, Begegnungen mit Valentin Braitenberg, a cura di Inga Hosp, Almut Schüz  e Zeno Braitenberg, comprendente scritti di natura e autori i più disparati: dai ricordi personali dei familiari più stretti e degli amici (anche meno stretti) ai testi di colleghi di laboratorio e semplici estimatori. Il tutto in tre lingue, come si conviene a colui che della lingua era sicuramente, in tutte le sue forme ed espressioni, un autentico appassionato e conoscitore.

franzmagazine, Reinhard Christanell

 

Tentakel des Geistes

 

Koproduktion mit "Arunda"

Online Preis:Euro 25,00
Basispreis inkl. Steuern
Ladenpreis: Euro [D/A] 26 | [I] 25
Hardcover
16,5 x 24,5 | 324 Seiten
ISBN: 978-88-7283-403-9