Ihr Warenkorb ist noch leer.

Renate Mumelter | Martin Kaufmann

Cinema

Film in Südtirol seit 1945

Filmschmuggel über die Berge, verbotene Nuditäten in Dorfkinos, Filmstudios in Bozen – Südtirol ist weit mehr als ein Drehort in den Bergen. Internationale Produktionen wie Everest oder Das finstere Tal haben Südtirol als Filmland zwar bekannt gemacht, die Begeisterung für das Kino hinterließ aber bereits lange zuvor ihre Spuren. „Cinema“ geht dieser besonderen Kulturgeschichte nach und wirft einen Blick auf Boom und Niedergang der Kinos, auf deutsches und italienisches Kulturkino, auf Filmfestivals – und auf die Menschen, die ihre Leidenschaft für den Film leben.

Mit Infos zu: Ricardo Angelini, Brigitte Bardot, Karl Baumgartner, Walter Bertolazzi, Anni Brunner, Claudia Cardinale, Tizza Covi, Gerti Drassl, Edith Eisenstecken, Cornelius Hintner, Bruno Jori, Martin Kaufmann, Peter Martell, Werner Masten, Tobias Moretti, Giorgio Moroder, Pier Paolo Pasolini, Andreas Pichler, Fritz Pichler, Roman Polanski, Krista Posch, Leni Riefenstahl, Evi Romen, Luis Trenker und vielen mehr

Ariston-Kino-Meran
Basecamp-Everest-Schnals
Cineplexx-Bozen
Eden-Kino-Bozen
Filmdreh-Bozen
Filmrollen-Lager
Karl-Margraf
Luis-Trenker
Rezensionen:

Renate Mumelter und Martin Kaufmann haben in penibler Detailarbeit die facettenreiche Kinogeschichte Südtirols recherchiert: Daraus entstand ein großzügiges Lese- und Bilderbuch, in dem Politik und Kultur charmant verknüpft werden.

Ralf Schenk, Filmdienst – Das Magazin für Kino und Filmkultur

Dieses hochinteressante Buch [...] ist ein Abenteuer, ein Reiseführer, eine Liebeserklärung nicht nur ans Kino.
Helmut Groschup, Dolomiten

 

Ein reich bebildertes Buch in dem die Südtiroler Kino- und Filmgeschichte kenntnisreich und kritisch aufgearbeitet wird.
Roland Keller, Filmecho

 

Große Filme und kleine Geschichten, Kinolegenden und legendäre Kinos. [...] Fast kann man das Surren des Projektors im dunklen Kinosaal beim Lesen noch hören.
Johannes Vötter, Zett am Sonntag

 

Es ist Renate Mumelter gemeinsam mit Martin Kaufmann gelungen, eine längst überfällige Lücke der Südtiroler Kulturszene zu schließen. Ein Zeitzeugnis, das es hierzulande so noch nicht gegeben hat. Empfehlenswert.
Maximilian Mayr, Franzmagazin

 

Das Buch ist wirklich wunderschön und dazu auch noch sehr wichtig, weil es ja eine Art Parallelgeschichte zur politischen Geschichte Südtirols ist (Schübe von Modernisierung, Säkularisierung der Gesellschaft, Entwicklung der Beziehung und kulturpolit. Position der beiden Sprachgruppen).
Poldi Steurer

 

Die Vorbemerkung zum Buch beginnt viel zu  bescheiden. Dort heißt es ‚Die Geschichte des Kinos in Südtirol ist noch nie umfassend erzählt worden. Auch dieses Buch wird die Lücke nicht füllen...'. Das Buch füllt die Lücke aber, es ist leicht lesbar, gut strukturiert und begegnet allen mit großem Respekt. Ich kann es nur empfehlen.
Regisseur Werner Masten, bei der Buchvorstellung am 17. März 2016 im Meraner Ariston-Kino.

 


Gut recherchiert mit zahlreichen Bildern, informativ und unterhaltsam. Absolut empfehlenswert für alle, die über die Filmgeschichte in Südtirol mehr wissen oder die Erinnerung an alte Zeiten aufleben lassen möchten.
Amazon Kunde

 

Riccamente illustrato è un volume da tenere in libreria, prendere in mano e sfogliare anche per il solo piacere di guardare, come si guarda un film...
Elfi Reiter

 

Ein vergnüglicher, kluger, fakten- und anekdotenreicher Band, ein perfekter Reiseführer durch Südtirols Kinowelt.
Gebhard Hölzl, Mannheimer Morgen

mehr
Cinema
Online Preis:Euro 29,90
Basispreis inkl. Steuern
Ladenpreis: Euro 29,90
Broschur
19,5 x 23,5 cm | 232 Seiten
ISBN: 978-88-7283-536-4