Ihr Warenkorb ist noch leer.

Moidi Paregger | Claudio Risé

Die Saligen

Kraft und Geheiminis des Weiblichen

Im gesamten Alpenraum lassen sich Sagen von Saligen finden, geheimnisvollen Frauen, die in engem Kontakt zur Natur stehen. Um diese – nicht zuletzt auf psychosozialer Ebene – höchst ausdrucksstarken und anziehenden Figuren vor dem Vergessen zu bewahren, sammelte und interpretierte die Sagenforscherin Moidi Paregger zusammen mit ihrem Mann, dem Psychoanalytiker Claudio Risé, Geschichten der scheuen, wilden, aber wohlwollenden Naturgöttinnen. Dabei versuchen sie, dem verlorenen weiblichen Anteil in Frauen und Männern auf die Spur zu kommen, um auf diese Weise wieder ein ganzheitliches Selbstverständnis und -erleben des Menschen zu ermöglichen.

Rezensionen:

Lange vor dem Buch stand ein Traum. Maria Paregger, Ärztin mit Ausbildung in Homöopathie und anthroposophischer Medizin, träumte von Frauen mit einer unerklärlichen Anziehungskraft. Sie erkannte diese Frauen in den Saligen, Sagengestalten in engem Kontakt mit der Natur, die für die ursprüngliche Kraft der Frauen stehen.

ff - Südtiroler Wochenmagazin

 

"Donne Selvatiche" è un libro che invita l'universo femminile a riscoprire le sue qualità caratteristiche. Invita le donne a ritrovare quella spontaneità nei rapporti e nei confronti della vita che le antiche saghe nostrane avevano colto con saggezza.

Giornale della Famiglia

mehr

Stiftung Sparkasse di

Die Saligen

Derzeit nicht verfügbar

Ladenpreis: Euro [D/A] 13,90; [I] 12,90
franz. Broschur
13,5 x 21 | 184 Seiten
ISBN: 978-88-7283-351-3
Danke, wir werden Sie informieren.
Bitte alle Fehler korrigieren.
Benachrichtigen lassen