24,90 €
Politika 15
Südtiroler Jahrbuch für Politik
  • 519
  • 978-88-7283-519-7

Südtirols Autonomie hat sich in den letzten Jahrzehnten erfolgreich entwickelt, hat sich laufend neuen Herausforderungen gestellt und den Bedürfnissen eines Grenzgebiets Rechnung getragen. „Politika 15“ analysiert die Entwicklung einzelner Politikfelder der Autonomie: Wirtschaft, Energie, Arbeit, Bevölkerungsentwicklung/Migration, Sozial-, Familien- und Frauenpolitik, Altersabsicherung/Rentenfonds, Verkehr, Raumordnung/Wohnbau und Gesundheitspolitik. Das Jahrbuch zeigt die inhaltliche Komplexität von Politikfeldern auf, sowie die praktische Dimension von Politik und deren Weiterentwicklung.

Weitere Themen befassen sich mit den EU-Wahlen 2014 in Südtirol, mit einem Vergleich der beiden (ethno-)regionalen Parteien SVP und CSU und mit den Auswirkungen der Europäisierung auf ethnische Minderheiten.

Südtiroler Gesellschaft für Politikwissenschaft

Società di Scienza Politica dell'Alto Adige

Sozieté de Scienza Politica dl Südtirol


AutorInnen | Autori | Autores
Elisabeth Alber | Francesco Beldì | Thomas Benedikter | Josef Bernhart | Adriano Bisello | Gianfranco Cerea | Katharina Crepaz | Ekaterina Domorenok | Alice Engl | Eveline Hermannseder | Peter Hilpold | Antonio Lumicisi | Emma Mitrotta | Helmuth Moroder | Günther Pallaver | Stefan Perini | Franz Plörer | Werner Pramstrahler | Kurt Promberger | Matthias Scantamburlo | Daniele Vettorato | Sonja Vigl | Silvia Vogliotti | Verena Wisthaler

Politika 15
Südtiroler Jahrbuch für Politik
519
978-88-7283-519-7

Technische Daten

15,5 x 23 cm | 524 Seiten
Günther Pallaver
Alice Engl
Elisabeth Alber
(Hg.)
Broschur
    Keine geplanten Veranstaltungen

Verwandte Produkte