39,00 €
Feuernacht
Südtirols Bombenjahre. Hintergründe, Schicksale, Bewertungen
  • 793-DE
  • 978-88-7283-793-1

ÜBERARBEITETE UND AKTUALISIERTE NEUAUFLAGE!

Die sogenannte „Feuernacht", jene Anschlagserie vom 11. auf den 12. Juni 1961, wurde zum Symbol des Kampfes um Selbstbestimmung in Südtirol. Doch wie ist es zur Attentatswelle gekommen? Was waren die Hintergründe, was trieb einfache Bauern, Handwerker und Jugendliche zur Gewalt? Wie kam es dazu, dass der Konflikt trotz der ursprünglichen Absicht der Attentäter doch eskalierte und zu einem Schlagabtausch zwischen staatlicher Repressalie und immer schärferen Terrorakten führte? Welche Rolle spielten die Geheimdienste?

Hans Karl Peterlini, Autor mehrerer Bücher zum Thema, liefert eine umfassende Darstellung, die die wichtigsten Erkenntnisse früherer Publikationen vereint, in Exkursen neue Einsichten gewährt, einige Schlüsseltexte des 1992 erschienenen und zum Klassiker gewordenen Buches „Feuernacht" (Baumgartner/Mayr/Mumelter) übernimmt sowie neue Beiträge namhafter Autoren aufnimmt. Entstanden ist so ein neues Standardwerk der Südtiroler Geschichtsschreibung.

Mit Beiträgen von:
Elisabeth Baumgartner | Alcide Berloffa | Josef Fontana | Astrid Kofler | Sandro Canestrini | Hans Mayr | Francesca Melandri | Gerhard Mumelter | Christoph Schwarz | Tanja Raich

Rezensionen:

Das vergriffene Standardwerk neu bearbeitet
profil, Wien

Statt einer Neuauflage der vergriffenen Bücher legt der Bozner Raetia-Verlag nun ein auf den neuesten Stand gebrachtes Sammelwerk vor. Bisher nicht zugängliche Gerichtsakten liefern unter anderem Aufschlüsse über die Rolle der Geheimdienste.
Der Standard, Wien

Il libro non si limita a raccontare la notte dell'11 giugno 1961: allarga lo sguardo anche alle biografie di alcuni dei protagonisti di quegli anni, al ruolo dell'Italia e dei suoi servizi segreti, agli attentati degli anni Ottanta.
Alto Adige, Bozen

Nachdem bereits die erste Ausgabe aus dem Jahr 1992 vom Autor der Jubiläumsausgabe, Hans Karl Peterlini, als "Initialzündung" der in den folgenden Jahren "explodierten Bombenliteratur" bezeichnet wurde, dürfte der im Juni neu erschienene 500-Seiten-Wälzer erneut eine Sonderstellung als Standardwerk zum Thema einnehmen.
news.orf.at

Anstatt einer Neuauflage früherer Editionen legt Peterlini nun ein neues Buch vor - in der Aufmachung der großzügig bebilderten "Feuernacht", von den Informationen her auf den neuesten Stand gebracht und um zahlreiche Kapitel erweitert.
ff - Das Südtiroler Wochenmagazin

Peterlini handelt in seinem Buch nicht nur die Fakten zur Thematik ab, sondern nimmt auch seine persönlichen Geschichten - das Menschliche - mit hinein.
Die Weinstraße

Der Bozner Journalist Hans Karl Peterlini zeichnet im von ihm herausgegebenen Prachtband die fünfzig Jahre zwischen 1961 und 2011 reich illustriert nach.
Wissen, Matthias Bäkermann

Feuernacht
Südtirols Bombenjahre. Hintergründe, Schicksale, Bewertungen
793-DE
978-88-7283-793-1

Technische Daten

21,5 x 30,5 cm | 512 Seiten
Ladenpreis: 39,00 € [I], 42,90 € [D/A]
Neuauflage!
Hans Karl Peterlini
(Hg.)
Hardcover mit Schutzumschlag
    Keine geplanten Veranstaltungen

Verwandte Produkte