39,90 €
Die Botanik in Südtirol
  • 438-DE
  • 978-88-7283-438-1

Seit der Veröffentlichung des Bandes „Die Literatur der Flora von Tirol, Vorarlberg und Liechtenstein" durch Karl Wilhelm von Dalla Torre und Ludwig Graf von Sarnthein im Jahre 1900 ist keine weitere bibliografische Analyse der im letzten Jahrhundert reichhaltig in und über Südtirol publizierten botanischen Literatur durchgeführt worden. Das vorliegende Buch soll diese Lücke schließen. Die an die historisch-geografische Einführung, welche zudem die Großthemen der Botanik behandelt, anschließende Fachbibliografie enthält über 3000 gewissenhaft recherchierte und meist beschlagwortete Einträge, wobei verschiedene, sich ergänzende Sonderthemen in separaten Einzelbeiträgen behandelt werden.

Da die Botanik keine politischen oder administrativen Grenzen berücksichtigt, bleibt dieser neue „Jahrhundertband" nicht auf Südtirol beschränkt, sondern richtet seinen Blick auch auf die Nachbargebiete in der Schweiz, Österreich und Italien.
Verfasst von Otto Huber unter Mitarbeit von Bruno Wallnöfer und Thomas Wilhalm, herausgegeben von den Gärten von Schloss Trauttmansdorff unter Mitwirkung des Naturhistorischen Museums Wien und des Naturmuseums Südtirol.
Otto Huber, geboren 1944 in Bischofswiesen (D), wächst in Meran auf, lebt 28 Jahre lang in Venezuela, arbeitet seit 2001 wieder in Südtirol. Studium der Biologie, Botanik und Geografie. Bisherige wissenschaftliche Tätigkeiten: Research Associate am New York Botanical Garden (USA), Berater des Venezolanischen Umweltministeriums, Direktor der Fundación Instituto Botánico de Venezuela, Professor für Botanik und Pflanzengeografie an der Universidad Simón Bolívar in Caracas, Mitarbeiter der Gärten von Schloss Trauttmansdorff in Meran und seit 2011 am Naturmuseum.

Inklusive Zugriff auf Online-Datenbank!
Mit diesem Zugangscode können Sie die im vorliegenden Werk enthaltene Bibliographie digital unter www.trauttmansdorff.it/Suedtirolbotanica abrufen. Dies ermöglicht Ihnen einen schnellen Zugriff auf alle bibliographischen Sektionen des Buches und der darin enthaltenen Themen, sowohl über die Autoren, als auch über die geographische bzw. thematische Beschlagwortung der einzelnen Zitate.

Rezensionen:

Die Botanik in Südtirol is a most substantial achievement, one worthy of many kudos.
TAXON, Rudolf Schmid

Die Botanik in Südtirol
438-DE
978-88-7283-438-1

Technische Daten

20 x 28 cm | 568 Seiten
Auch als Broschur verfügbar
Otto Huber
Thomas Wilhalm
Bruno Wallnöfer
Hardcover
    Keine geplanten Veranstaltungen

Verwandte Produkte