• Nicht auf Lager
35,00 €
fecit in Tyroli: Matthias Alban
kunstreicher Lauten- und Geigenmacher: Kaltern | Bozen
  • RET-26-DE
  • 978-88-99834-26-5
  • April 2024
Nicht auf Lager

Matthias Alban (1634−1712) war Lauten- sowie Geigenbauer und betrieb in Bozen eine Werkstatt. Unterstützt von seinen Söhnen schuf er vor allem Geigen von hoher Qualität.

Eine Auswahl der wenigen noch heute erhaltenen Instrumente werden in dieser ersten Monografie zu seinem Leben und Schaffen abgebildet und analysiert. In ihrem kraftvollen Erscheinungsbild und ihren überzeugenden klanglichen Eigenschaften brauchen sie den Vergleich mit den Instrumenten von Jakob Stainer oder Werken der Amati-Dynastie nicht scheuen. Sie werden von hervorragenden Musikern immer noch geschätzt.

Die versammelten Beiträge dieser Publikation stellen eine überfällige Würdigung dieser herausragenden Persönlichkeit der Tiroler Geschichte dar.



» Einer der bedeutendsten Vertreter der Tiroler Geigenbauschule

» Albans Instrumente finden sich in Museen in Innsbruck, Nürn-berg und Siena

» QR-Code führt zu Aufnahmen von Werken Arcangelo Corellis mit Instrumenten Albans



Mit Beiträgen von:

Hannes Obermair, Historiker, Bozen

Luigi Sisto, Dozent für Musikgeschichte und Kurator der Musikinstrumente-Sammlung am Konservatorium Neapel

Hanns Engl, Matthias-Alban-Forscher, Bozen

F. Benjamin Schröder, Geigenbaumeister und Experte für historische Streichinstrumente, Frankfurt am Main

fecit in Tyroli: Matthias Alban
Stefano Veggetti
kunstreicher Lauten- und Geigenmacher: Kaltern | Bozen
RET-26-DE
978-88-99834-26-5

Technische Daten

21 × 27,5 cm | 152 Seiten
Ladenpreis: Euro 35,00 [I]; 38,50 [D/A]
Stefano Veggetti
Hardcover
Erscheinungstermin: April 2024
    array(0) { }
    Keine geplanten Veranstaltungen

Verwandte Produkte