• Nicht auf Lager
22,00 €
Gefahrenzonen Europas
Eine Untersuchung zu nationalen Minderheiten
  • AB-428-DE
  • 978-88-7223-428-0
  • November 2024
Nicht auf Lager

Gefährdeter Frieden

Dieser hellsichtige Schlüsseltext der Konfliktforschung sowie der Faschismuskritik erschien 1929 im Verlag von Virginia Woolf. John S. Stephens, englischer Historiker und Mitarbeiter des Völkerbundes, analysiert darin die Lage nationaler Minderheiten nach den Grenzverschiebungen des Ersten Weltkrieges. Seine Diagnose: Findet keine Befriedung dieser „danger zones“ statt, drohe Krieg in Europa. Er behielt Recht. Aber ist die Situation heute besser?

Herausgegeben und kommentiert von Hannes Obermair und Josef Prackwieser

Übersetzung: Maria Kampp

Gefahrenzonen Europas
Eine Untersuchung zu nationalen Minderheiten
AB-428-DE
978-88-7223-428-0

Technische Daten

ca. 13,5 × 21 cm | ca. 260 Seiten
Ladenpreis: ca. Euro 22,00 [I]; 24,00 [D/A]
Herausgegeben und kommentiert von Hannes Obermair und Josef Prackwieser
Übersetzung: Maria Kampp
Hannes Obermair
John S. Stephens
Josef Prackwieser
franz. Broschur
Erscheinungstermin: November 2024
    array(0) { }
    Keine geplanten Veranstaltungen