• Nur online erhältlich

25,00 €
100 Südtiroler Krapfen
Bäuerinnen verraten ihre Rezepte
  • 441-DE
  • 978-88-7283-441-1
Nicht auf Lager




Roggina, Mingilan, Ziggilan, Maislan, Schöttina und Grantn Puntscha. Diese eigentümlich klingenden Namen bezeichnen eine besondere Südtiroler Spezialität: Krapfen.

Kaum ein festlicher Anlass, kaum ein dörflicher Brauch zu dem diese süßen oder würzigen Verführungen nicht gereicht werden. So vielfältig wie die Anlässe und kulturellen Eigenheiten der Täler sind auch die Rezepte: Marmeladen, Kastanien und Mohn bilden ebenso wie Anis, Topfen, Kraut, gelbe Rüben und Spinat die Grundlagen für die Füllungen. Schier grenzenlos ist die Zahl der Formen, in denen sie auf den Tisch kommen.

Dass 100 Krapfenrezepte aus allen Bezirken des Landes für dieses Buch zusammengetragen werden konnten, macht die Einzigartigkeit dieser Sammlung aus. Denn welche Bäuerin verrät schon gerne ihre Küchengeheimnisse?

Hans Grießmair, einst Direktor des Südtiroler Volkskundemuseums, rundet dieses Kochbuch der besonderen Art mit einer volkskundlichen Einführung über den Brauch des Krapfenbackens in Südtirol ab.

Außerdem gibt Renate Mair Tipps zum Backen und Frittieren. Ein Gelingen der Rezepte ist gesichert!

Als Print-On-Demand erhältlich bei:

Athesia

Amazon

Alte Mühle

Thalia

Weltbild

Rezensionen:

Ein einzigartiges Werk.
Ingeborg Rechenmacher, Der Vinschger

100 Südtiroler Krapfen als wertvolles Kulturgut.
Südtiroler Landwirt

Die Fotos von Daniela Kofler machen nicht nur Gluscht auf die Krapfen, sie nehmen auch die Angst vor dem Krapfenmachen, weil viele Arbeitsvorgänge dokumentiert sind, welche zum „Aha!“ führen: „Aha, so also macht man das Grübchen in die Kniekiachl!“
ff - Das Südtiroler Wochenmagazin

100 Südtiroler Krapfen
Renate Mair
Bäuerinnen verraten ihre Rezepte
441-DE
978-88-7283-441-1

Technische Daten

19 x 23,4 cm | 112 Seiten
Derzeit nicht verfügbar
Renate Mair
Hardcover
    Keine geplanten Veranstaltungen

Verwandte Produkte