28,00 €
Über Gletscher und Grenzen
  • 592-DE
  • 978-88-7283-592-0

Über Gletscher und Grenzen treiben die Südtiroler Bauern ihre Schafe, Rinder, Ziegen und Pferde. Ihr Ziel sind fruchtbare Weidegebiete in der Schweiz und in Österreich. Diese jahrtausendealte Form der Weidewirtschaft wird „Transhumanz“ genannt. Der bergbegeisterte Fotograf Mauro Gambicorti hat Hirten und Herden auf ihren langen und beschwerlichen Wegen begleitet. In über 450 beeindruckenden Bildern hält er die außergewöhnlichen Reisen der Menschen mit ihren Tieren fest.
Mit einleitenden Texten der Kulturanthropologin Anja Salzer.

Der Bildband begleitet die Hirten und Tiere
» von Mals nach Rasass (CH)
» vom Vinschgau übers Schnalstal bis ins Ötztal (A)
» vom Pfitschtal ins Zillertal (A)
» vom Ahrntal bis ins Krimmler Achental (A)
» vom Mühlen in Taufers zu den Almen Jagdhaus und Seebach (A)

Rezensionen:

Da geht nicht nur dem Schafliebhaber das Herz auf, sondern auch dem Historiker und Volkskundler – einfach jedem Menschen, der sich für die bäuerlichen Traditionen der Alpen begeistert. [...] Auf 450 Fotos folgt man Mensch und Tier auf ihrer grenzenlosen Reise über Stock und Stein. Schafmäßig der perfekte Road-Movie!
ALPIN, Buch des Monats

Das Buch ist weit mehr als ein opulenter Bilderbogen. [...] Gambicortis subtiler Blick garantiert ein sehr schönes Werk, das Tiere und Hirten näher bringt. Treffer!
DAV Panorama

Ein Leckerbissen für alle, die Interesse am immateriellen alpinen Kulturerbe haben.
Redaktion Bergsteiger, Bayerischer Rundfunk

Ein höchst eindrucksvoller, ganz wunderbar gestalteter Bildband [...] Ein Buch, das in keinem Tiroler Haushalt fehlen sollte.
Werner Kräutler, Blog „Tirol isch toll

Wer weiß schon außerhalb Südtirols oder der Alpen überhaupt, was das Wort Transhumanz bedeutet? Jetzt kann man es auf die schönste Art nachlesen und nachsehen, anhand wunderbarer Bilder von Mauro Gambicorti und der passenden Texte von Anja Salzer in einem großformatigen Bild-/Textband, den man wohl wieder und wieder in die Hand nehmen wird, um sich an den Aufnahmen aus dem Leben in den Bergen zu erfreuen.
Dieter Buck, Alpen-Blog

Die fundierte und facettenreiche Einleitung der Kulturanthropologin Salzer spürt der (schwierigen) Definition und Wortherkunft sowie der jahrtausendealten Geschichte und Entwicklung der „Transhumanz“ nach, jener alljährlichen „Wanderung“ von Vieh und Mensch von den Winter- zu den Sommerweideflächen und zurück – über Jöcher und Pässe, Gletscher und Grenzen hinweg.
Frank Martin Siefarth, alpinwelt

Ein spannendes, wunderschönes Buch, das Natur- und Tierliebhaber sicher ebenso begeistern wird, wie Menschen, die schöne Bilder und interessante Geschichten genießen.
Das Fotoportal

Der Bildband überschreitet im großen Gestus Gletscher und Grenzen, aber man merkt es an allen Ecken und Enden, dass hier etwas Schleichendes zu Gange ist, das sich in ein paar Jahren so nicht mehr abbilden lassen wird. Ein Dokument an einer Epochengrenze.
Helmuth Schönauer

Über Gletscher und Grenzen
592-DE
978-88-7283-592-0

Scheda tecnica

24 x 28,5 cm | 256 pagine
Ladenpreis: 28,00 € [I], 28,00 € [D/A]
Mauro Gambicorti
Anja Salzer
Cartonato
    Nessun evento in programma