17,90 €
Der Tatzelwurm
Porträt eines Alpenphantoms
  • 736-DE
  • 978-88-7283-736-8

LEGENDE ODER WIRKLICHKEIT?

Heute kaum mehr als eine folkloristische Reminiszenz, war der Tatzelwurm früher eine echte Gefahr: Das Reptil stürzte sich auf Menschen und spie sie mit seinem giftigen Atem an.

Für dieses Buch hat der Autor über 430 Augenzeugenberichte gesammelt und analysiert. Das Ergebnis ist eine aufregende zoologische Schnitzeljagd und zugleich eine spannende Traditionsgeschichte des gesamten Alpenraums. Bei der Lektüre der Berichte wird klar, dass der Tatzelwurm ein wandelbares Geschöpf ist – mal hat er den Kopf einer Schlange, mal den einer Katze, mal zwei, dann mehr Füße, mal hat er Flügel, mal keine, mal ist die Haut glatt, dann wieder schuppig. Er kann scheu oder aggressiv und giftig sein; manche empfehlen sogar seinen Genuss. Kryptozoologen, die sich mit unentdeckten Tieren befassen, sehen in ihm einen sogenannten Kryptiden, ein wissenschaftlich noch nicht erfasstes und bestimmtes, aber reales Tier.

» Spannend, amüsant und lehrreich
» Deckt den gesamten Alpenraum ab
» Mit zahlreichen Abbildungen

Rezensionen:

Magin folgt dem Phantombild des Alpendrachen nüchtern dokumentarisch, wohl wissend, dass die „zoologische Schnitzeljagd“ kraft der Augenzeugenberichte einer amüsanten Drachenexpedition gleichkommt.
Markus Larcher, ff – Das Südtiroler Wochenmagazin

Ulrich Magin hat die interessantesten Berichte im Buch zusammengefasst und kommentiert diese. Das ist sehr interessant zu lesen.
Heike Rau, Lesefreizeit

Das macht dieses Kuriosum kulturgeschichtlich bedeutsam: Im Tatzelwurm leben die Drachen weiter, wenn auch erheblich geschrumpft.
NZZ Geschichte

Auf eine erfrischend lebendige Art nähert sich das Buch dem Phänomen Tatzelwurm und ist sowohl für Laien, die vom Mythos des Tatzelwurms angezogen werden, als auch für Wissenschaftlerlnnen, die einen Überblick über den Wissensstand suchen und auf der Suche nach Neuem sind, ein großer Gewinn!
Claudia Peschel-Wacha, Österreichische Zeitschrift für Volkskunde

Ein großartiges Werk, das die Wunder und Geheimnisse der Alpen in sich birgt, und es wird ganz bestimmt künftig zu einem Grundlagenwerk unter den Schriften zu Fabeltieren avancieren.
Michel Meurger, Zeitschrift für Anomalistik

Das Witzige an Magins leicht und angenehm zu lesendem Buch ist, dass er die Figur des Tatzelwurms nicht nur kulturhistorisch einordnet und nach natürlichen Erklärungen sucht, sondern in gut kryptozoologischer Manier bis zum Schluss immer wieder offenlässt, ob an den Berichten vielleicht nicht doch „was dran“ ist.
Zalp - Zeitschrift der Älplerinnen und Älpler

Der Tatzelwurm
Ulrich Magin
Porträt eines Alpenphantoms
736-DE
978-88-7283-736-8

Scheda tecnica

13,5 × 21 cm | 232 Seiten
Ladenpreis: 17,90 € [I], 19,80 € [D/A]
Ulrich Magin
Brossura
    Nessun evento in programma

Prodotti correlati