29,90 €
Dorfbuch Andrian
Kleine Gemeinde, große Taten
  • RET-16-DE
  • 978-88-99834-16-6
  • April 2021
Non disponibile




„Andrian. Kleine Gemeinde, große Taten“, so nennt sich das neue Dorfbuch über die bekannte Weingemeinde im Etschtal. Für die Andrianer stellt es eine Fundgrube dar, um den eigenen Heimatort in all seinen vielfältigen Facetten kennenzulernen. Darüber hinaus ist dieses bestens recherchierte und reich bebilderte Buch auch für Nicht-Andrianer höchst lesenswert.

Die Geschichte der fünftkleinsten Gemeinde Südtirols wartet mit überraschenden Highlights von landesweitem Interesse auf: In Andrian wurde erstmals im südlichen Tirol der Nachweis einer römischen Ziegelbrennerei erbracht, dort befand sich im Mittelalter ein wichtiger Fürstensitz und 1893 entstand hier die erste Kellereigenossenschaft der gesamten k. u. k. Monarchie, um nur einige Beispiele zu nennen. Die Dorfchronik zeichnet die spannende Entwicklung Andrians von einer halb in den Sümpfen der Etsch versunkenen Siedlung zur heutigen Wohlfühlgemeinde nach und spiegelt damit exemplarisch die Entwicklung des Etschtals wider.

Zahlreiche bisher unveröffentlichte Bilddokumente und packende Schilderungen von Chronisten und Zeitzeugen bieten einen unverfälschten Blick auf die ältere und neue Geschichte des Ortes und unseres Landes. So kann die Lektüre dieses Buches allen empfohlen werden, die mehr über die eigene Herkunft erfahren möchten, um dadurch die Gegenwart besser verstehen zu können.

Dorfbuch Andrian
Kleine Gemeinde, große Taten
RET-16-DE
978-88-99834-16-6

Scheda tecnica

20 x 25 cm | 400 Seiten
Christoph Gufler
Hardcover
Erscheinungstermin: April 2021
    Nessun evento in programma