• Solo online

35,00 €
Deutsche! Hitler verkauft euch!
  • 386-DE
  • 978-88-7283-386-5

1939 beschlossen die Diktatoren Benito Mussolini und Adolf Hitler, das Südtirolproblem aus der Welt zu schaffen. Sie stellten die Bevölkerung vor die Wahl, entweder ins Dritte Reich umzusiedeln oder als italienische Staatsbürger ohne Minderheitenschutz im Land zu bleiben. Diese „Option“ hat traumatische Spuren in den Lebensgeschichten der Betroffenen hinterlassen und das kollektive Bewusstsein der Südtiroler Gesellschaft nachhaltig geprägt.

Im vorliegenden Band befassen sich namhafte Autorinnen und Autoren erneut mit dem Thema, wobei sie ihre Aufmerksamkeit der Erinnerungsgeschichte und dem Umgang mit dem Trauma im privaten, öffentlichen und literarischen Bereich widmen. Außerdem werden erstmals die Wahrnehmungen der italienischen Bevölkerung einbezogen sowie ein Vergleich der Option mit Umsiedlungen in anderen europäischen Ländern angestellt. Ein Überblick über die Reaktionen auf das Umsiedlungsabkommen in der internationalen Presse, neue Fakten zu den Fluchtgeschichten von Adolf Eichmann und Josef Mengele, die als „Optanten“ nach Südamerika flohen, sowie eine erste kritische Biografie des NS-Schriftstellers Anton Graf Bossi-Fedrigotti zeigen, dass die Bedeutung der Option von 1939 weder auf den regionalen Raum noch auf eine historische Zeitspanne beschränkt ist.

Als Print-on-Demand erhältlich bei:

Alte Mühle

Athesia

Hugendubel

Thalia

Weltbild

Rezensionen:

Der Sammelband vereint über ein Dutzend Forschungsaufsätze namhafter Historikerinnen und Historiker und bringt 70 Jahre nach der Option einiges an Neuem und bisher kaum Bekanntem ans Tageslicht.
Neue Südtiroler Tageszeitung, Christoph Franceschini

Sollte in einer guten Bibliothek nicht fehlen.
franzmagazine, Haimo Perkmann

Eindrücklich und plausibel, unterlegt mit unbekannten Dokumenten, erklären die Autoren die Katastrophe der Option.
Tiroler Tageszeitung

Neben aller aufbereiteten Erinnerungsgeschichte gewährt die Publikation vor allem Einblicke in persönliche Dokumente jener Zeit – und macht augenscheinlich, wie Propaganda funktioniert.
Zett - Die Zeitung am Sonntag

Un libro non trascuribile, non solo da chi é interessato alla storia sudtirolese ma anche dagli studiosi del fascismo e del nazismo. I curatori sono tra i migliori conoscitori e imparziali studiosi della questione, grazie anche alla loro perfetta padronanza delle lingue e culture italiana e tedesca.
recensio.net

Der Band ist eine geglückte Mischung von bereits Bekanntem zur Option, neuen Kontexten und neuen Forschungsergebnissen. Er ist ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Differenzierung des Bildes, welches wir von dieser menschenverachtenden Periode in der Geschichte Südtirols vermittelt bekommen.
Geschichte und Gesellschaft

Deutsche! Hitler verkauft euch!
386-DE
978-88-7283-386-5

Scheda tecnica

16,5 x 24,5 cm | 432 pagine
Unter der Mitarbeit von Christoph Hartung von Hartungen
Ladenpreis: 35,00 € [I], 35,00 € [D/A]
Günther Pallaver
Gerald Steinacher
Leopold Steurer
Brigitte Foppa
(a cura di)
Brossura con alette
    Nessun evento in programma