Christoph Franceschini

Geboren 1964 in Eppan, ist freier Journalist, Buchautor und Dokumentarfilmer. Er studierte an der Universität Innsbruck Geschichte, Philosophie und Politikwissenschaften. Er arbeitete für RAI Südtirol, die Wochenzeitung „ff“ und „südtirol profil“ und von 1996 bis 2013 als politischer Redakteur für die „Neue Südtiroler Tageszeitung“, seither für das Nachrichtenportal „salto.bz“. Für die sechsteilige TVDokumentation „Bombenjahre. Geschichte der Südtiroler-Attentate“ erhielt er 2005 den Claus-Gatterer-Preis. Bei Edition Raetia: „SELfservice. Ein Südtiroler Skandal“ (2014), „Bankomat. Die Millionenverluste der Südtiroler Sparkasse“ (2015), „Geheimdienste, Agenten, Spione“ (2020). Bei CH. Links erschien 2017 „Spionage unter Freunden“ (zusammen mit Erich Schmidt-Eenboom und Thomas Wegener Friis).



Foto: © Peter Unterthurner

Produkte von Christoph Franceschini

Bankomat
19,90 €

Die Millionenverluste der Südtiroler Sparkasse

Bankomat (E-Book)
5,99 €

Die Millionenverluste der Südtiroler Sparkasse

Bankomat: Signierte Ausgabe
19,90 €

Die Millionenverluste der Südtiroler Sparkasse

Geheimdienste, Agenten, Spione
24,90 €

Südtirol im Fadenkreuz fremder Mächte

Geheimdienste, Agenten, Spione (E-Book)
19,99 €

Südtirol im Fadenkreuz fremder Mächte

Segretissimo - Streng geheim!
24,90 €

Südtirol im Fadenkreuz fremder Mächte

Segretissimo - Streng geheim! (E-Book)
19,99 €

Südtirol im Fadenkreuz fremder Mächte

SELfservice
17,90 €

Uno scandalo altoatesino
Traduzione a cura di Silvia Fabbi

SELfservice
17,90 €

Ein Südtiroler Skandal

SELfservice (e-book)
5,99 €

Uno scandalo altoatesino
Traduzione a cura di Silvia Fabbi